Ingenieurbüro Reinhold

Fallstudie: Sanierung eines Vier-Seiten-Hofes in Langenreinsdorf

Langenreinsdorf wird 1240 zum ersten Male in einer Urkunde des Vogts Heinrich von Greiz genannt, durch welchen das Dorf dem 1238 gestifteten Marienkloster in Cronschwitz geschenkt wurde. Das ferne Kloster war für das Dorf eine milde Herrschaft. Die weitere Geschichte der Gemeinde können wir in der Chronik der Stadt Crimmitschau von Max Richter nachlesen.

Heute ist Langenreinsdorf ein Ortsteil von Crimmitschau und wird von dort verwaltet. Ein liebenswertes kleines Kirchlein mit schönen alten Gebäuden herum fällt auf. Wenn man im Frühjahr zur rechten Zeit diesen Ort besucht, findet man eine Krokus-Wiese

den ganzen Beitrag lesen »

Elektrotechnik

Elektrotechnik, ist heute schon fast so selbstverständlich für uns wie Essen und Trinken. Erweitern wir den Bereich auf Energietechnik, schon wird es noch viel interessanter. Der Energieaspekt hat heute beim Bauen höchste Wertigkeit. Energiesparend zu bauen ist Grundsatz und Gesetz, technische Möglichkeiten zur Energie...

weiterlesen »

Industrie

Revitalisierung von Industriebrachen ist ein aktuelles und interessantes Thema. Die industrieelle Entwicklung, nicht nur in Deutschland zeigt seit Jahren heftige Veränderungen. Seit der Wende sehen wir uns mit sehr vielen Industriebrachen konfrontiert, die oft mitten in der Stadt stehen. Als Teil des Stadtbildes meist ein Problem, oder aber eine...

weiterlesen »

Lehmbau

Lehmbau, eine Bauweise, die wie kaum eine andere erprobt ist. Seit vielen Jahrtausenden leben Menschen in Lehmhäusern, heute etwa ein drittel der Erdbevölkerung. Auch in Mitteleuropa und gerade heute hat der Lehmbau seinen festen Platz. Immer mehr Bauherren greifen diese sehr traditionelle Bauweise wieder auf. und dies vom Niveau...

weiterlesen »

Copyright © Inhalte 2006-2016 Uwe Reinhold · Powered by WordPress · Copyright © Design 2006-2016 BlogPimp · Alle Rechte vorbehalten.